Nützliche Gartenhelfer: Gartenschränke

In einem Garten fallen im ganzen Jahr Arbeiten an, für welche man verschiedene Gartengeräte benötigt. Die verschiedenen Geräte so aufzubewahren und unterzustellen ist nicht immer so einfach, besonders wenn man nur über wenig Platz verfügt. Deshalb sollte man schon bei der Gartengestaltung daran denken, genügend Stauraum einzuplanen. Wer für ein größeres Gartengerätehaus nicht auf den Teich im Garten verzichten möchte, kann auch auf einen kleineren Gartenschrank zurückgreifen.

Diese gibt es in verschiedenen Größen, so dass man den vorhandenen Platz auch optimal ausnutzen kann und auch größere Geräte wie Rasenmäher, hydraulische Holzspalter und anderes darin sauber und trocken unterbringen kann. Gartenschränke gibt es in Holz- oder Blech- oder in Edelstahlausführung. Edelstahl macht sich in einem sehr modernen Garten sehr gut und benötigt keinen Schutz vor Witterungseinflüssen. Holzgeräteschränke passen zu jeder Gartengestaltung, müssen jedoch regelmäßig, wie ein Gartenhaus oder Gartenpavillon auch, mit Holzschutz behandelt werden, damit sie vor Wetter und Insektenfraß geschützt sind.

Wer ein Gartenschrank oder Gerätehaus im Garten als störend empfindet, kann diesen auch unter Kletterpflanzen verstecken. Dazu eignet sich der immergrüne Efeu oder der schnell wachsende wilde Wein sehr gut, die an angebrachte Rankhilfen ein solches Gerätehaus innerhalb kurzer Zeit begrünen. Schäbige Ecken, in denen Gartengeräte notdürftig abgestellt werden, gehören mit einem Geräteschrank der Vergangenheit hat.

Begriffe mit Themenrelevanz zum Artikel: Garten Gartengeräte Gartengestaltung Gartenhaus Gartenpavillon Gartenschrank Gartenteich Gerätehaus Holzspalter Rasenmäher

Kategoriezuordnung: Gartenhaus · Artikel erstellt am: 17.03.2008 · 10899 Aufrufe seit dem 17.03.2008 (4 pro Tag)
 45 queries. 0,245 seconds