Medizin

In dieser Rubrik geht es um die Themen Schönheitschirurgie und Alternativmedizin sowie Methoden und Probleme der Schulmedizin. Schönheits-OPs werden immer preisgünstiger angeboten und der Markt boomt. Der Gedanke, sich zu einem erschwinglichen Preis überschüssiges Fett an Hüften, Beinen und Po absaugen, die Brust verkleinern oder vergrößern oder eine Nasenkorrektur und Lidkorrektur vornehmen zu lassen, ist recht reizvoll. Schön und attraktiv möchte jeder gern sein. Möglich ist vieles, und letztlich ist es die persönliche Entscheidung jedes Einzelnen, wie störend und korrekturbedürftig er seinen Schönheitsfehler empfindet.

Kosten für kosmetische Operationen wie Fettabsaugung, Brustvergrößerung oder Brustverkleinerung werden grundsätzlich nicht von der Krankenkasse übernommen. Ausnahmeregelungen bestehen für den Fall, dass durch die OP gesundheitliche Schäden (körperlicher oder psychischer Art) vermieden oder behoben werden können. Dazu gehört etwa eine Brust-OP bei sehr großer Brust, um Rückenschmerzen und eine dauerhafte Wirbelsäulenschädigung durch eine Brustverkleinerung zu verhindern. In der Regel wird die Krankenkasse in solchen Fällen ein medizinisches Gutachten durchführen lassen.

Alternativmedizin ist ein Oberbegriff für verschiedene Behandlungsmaßnahmen außerhalb der Schulmedizin. Dazu zählt unter anderem die Homöopathie, Ayurveda und die Traditionelle Chinesische Medizin, kurz TCM genannt. Eine Untergruppe der TCM ist die Akupunktur. Viele Patienten haben inzwischen die Alternative Medizin für sich entdeckt, auch als begleitende und unterstützende Heilbehandlung neben der ärztlichen Therapie. Ein verantwortungsvoller Heilpraktiker kennt die Grenzen seiner Heilmethoden und weiß, in welchen Fällen es angebracht ist, den Patienten zum Facharzt zu schicken. Idealerweise ergänzen sich beide Wege der Medizin statt miteinander in Konkurrenz zu treten.

Unterkategorien in der Rubrik "Medizin":
Artikel in dieser Rubrik:

Risiken und Resultate bei der Haarverpflanzung

Wenn auch die Haarverpflanzung ein erprobtes Mittel darstellt, um eine teilweise oder in einigen Fällen eine umfassende Verbesserung des kahlen Kopfhautzustandes zu erreichen, gibt es doch viel zu bedenken, bevor eine solche Operation vorgenommen wird. Ziel der Eigenhaarverpflanzung oder Haartransplantation


Ohrkorrektur

Segelohren sind ein häufiger Auslöser dafür, dass bereits Kinder wegen ihres Aussehens gehänselt werden. Unter Fehlstellungen oder unnormalen Formen der Ohren leiden jedoch Menschen nicht nur im Kindesalter sondern auch als Erwachsene. Eine Ohrkorrektur oder – medizinisch ausgedrückt – Otopexie


Ayurveda

Mit Ayurveda wird eine indische Heilkunst aus dem 3. bis 1. Jahrtausend vor Christus benannt, die als Therapie eine Verbindung zwischen aus der Natur abgeleiteten Erfahrungen und ganzheitlichen philosophischen Ansätzen darstellt. Die Ayurveda-Behandlung basiert auf physischen, mentalen, emotionalen und spirituellen …


Hautstraffung

Mit dem Begriff Hautstraffung wird jede Form der Fettabsaugung unter der Hautoberfläche des Körpers bzw. auch das operative Straffen der Haut durch Entnehmen von überschüssigen Hautpartien bezeichnet. Unabhängig davon, ob diese Entfernung des Fettgewebes oder die Haut-Straffung an Bauch, Hals,


Kinnkorrektur

Unter dem Begriff Kinnkorrektur werden die Maßnahmen der Plastischen Chirurgie bezeichnet, welche mittels operativer Eingriffe – auch Kinnoperation oder Kinnplastik genannt – formend und straffend auf die Kinnform einwirken. Eine Korrektur der Kinnform ist durch eine Schönheitsoperation oder durch eine …


Aromaöle

Aromaöle sind aus Pflanzen extrahierte ätherische Öle, die in der Aromatherapie Anwendung finden. Größere Anteile ätherischer Öle sind zum Beispiel in Kamille, Lavendel, Jasmin, Rosmarin, Sandelholz und Thymian enthalten, die deshalb häufig zur Gewinnung von Aromaölen genutzt werden.

Eingesetzt …


Bruststraffung

Bei der Bruststraffung (lat. Mastopexie) wird, ähnlich wie bei der Bauchstraffung, durch das Absaugen von Fett Fettgewebe unter der Haut entfernt, um der Brust eine straffere Struktur und damit auch Oberfläche zu geben. In der Regel geht mit …


Bauchstraffung

Unter dem Begriff Bauchstraffung wird in der Regel die medizinisch korrekt als Bauchdeckenstraffung benannte Methode der Plastischen Chirurgie bezeichnet, bei der überschüssiges Fettgewebe durch eine Fettabsaugung unter der Bauchdecke entfernt wird und damit ein Hängebauch beseitigt wird. Die Behandlung der …


Hyperhidrosis

Als Hyperhidrosis bzw. Hyperhidrose wird das krankhaft übersteigerte Schwitzen des menschlichen Körpers bezeichnet. Dabei kann diese Erkrankung, die eine körpergerechte Temperaturregulation reduziert oder gar weitgehend verhindert, sowohl lokal wie auch generell am ganzen Körper auftreten. Je nach Ausprägung kann das …


Schüssler Mineralsalze

Eine alternativmedizinisches Verfahren sind die Schüssler-Salze. Die 1873 von dem deutschen Arzt Schüssler begründete "Biochemische Heilweise" fußt auf der Annahme, dass der Einsatz von lediglich 12 Salzen als so genannte Abkürzung für über 1.000 homöopatische Mittel dienen kann. Die …


Bachblütentherapie

Die Bachblütentherapie ist ein zu Beginn des 20. Jahrhunderts von dem englischen Arzt Bach entwickeltes Naturheilverfahren, bei dem das Gleichgewicht von Gedanken und Gefühlen wiederhergestellt werden soll. Die Bachblütentherapie ist als Heilmethode in Deutschland nicht anerkannt, bis zum Abschluss des …


Ohrkerzen

Mit dem Begriff Ohrkerzen werden hohle Röhrchen bezeichnet, die für medizinische Zwecke und zur Ohrreinigung bei antiken und lateinamerikanischen Hochkulturen (siehe auch Hopi-Ohrenkerzen), aber auch in China und Indien verwendet wird. Ohrkerzen haben eine Länge bis 30 cm und …


Heilerde

Heilerde ist ein in der Medizin eingesetztes Löss-basiertes Pulver, welches durch entsprechende Verfahren für die verschiedensten Anwendungen mit kaltem Wasser verrührt oder oral eingenommen wird. Seit der Antike verwendet, erlebte sie unter Kneipp sowie Falke und Just im 19. Jahrhundert …


Facelifting

Unter dem Begriff Facelifting werden alle Maßnahmen der Plastischen Chirurgie zusammen gefasst, die das ebenmäßige Gesicht eines Menschen zum Ziel haben. Das klassische Facelift ist eine invasive Operationsmethode, bei der überflüssiges Fett und Haut entfernt und Gesichts- und Halsmuskeln gestrafft …


Brustverkleinerung

Als Brustverkleinerung wird in der Regel die Bruststraffung (Straffung der Haut am Busen) bezeichnet, die operativen Techniken sind in beiden Fällen die selben. Um zu einer Brustverkleinerung zu gelangen, wird in erster Linie Fettgewebe durch Absaugung entfernt.

Nach der dauerhaften …


Brustvergrößerung

Die Brustvergrößerung neben der Fettabsaugung ist die häufigste und am weitesten verbreitete Schönheitsoperation im Bereich der Plastischen Chirurgie, da dieses sekundäre Geschlechtsmerkmal naturgemäß unter intensiver Beobachtung beider Geschlechter steht. Oftmals ist der psychische Druck zu kleiner Brüste, aber auch …


Fett absaugen

Mit der Fettabsaugung – medizinisch auch als Liposuktion bezeichnet – kann temporär eine lokale Reduktion der Fettzellen erreicht werden. Damit ist das Fett absaugen zwar ein zunehmend beliebte Anwendung im Bereich der Schönheitsoperationen, allerdings ist die damit erzielte Gewichtsreduktion …


Reiki

Der Begriff Reiki, im Japanischen aus den Worten rei für Kosmos und ki für Lebensenergie zusammengesetzt, bezeichnet eine alternativmedizinische Technik, die mit Handauflegen heilen will. Ähnlich wie bei Reiki sind die Ansätze des chinesischen Oi sowie des indischen Prana, …


Haartransplantation

Bei Haarausfall gibt es die Möglichkeit, die Haarfülle durch eine Transplantation von Haarwurzeln vom eigenen Haar vorzunehmen. Diese Schönheits-OP benötigt keine Vollnarkose, sondern kann mit einer Lokalanästhesie durchgeführt werden. Die örtliche Betäubung birgt wesentlich weniger Risiken als eine Vollnarkose, so …


Schönheits-OP

Jede Schönheitsoperation ist ein Eingriff, bei dem Wunden am Körper entstehen, die – wie bei allen anderen Operationen auch – gewisse Risiken bergen. Narben, Entzündungen oder Störungen im Heilungsprozess sind jederzeit möglich und können auch durch hygienische Bedingungen im einer …


Schüssler Salze

Die zwölf Salze, die Dr. Wilhelm Schüssler zur Behandlung ausgewählt hat, werden nach seinem Namen Schüssler Salze genannt. Schüssler ging davon aus, dass das Fehlen von Salzen im Körper sogar in geringsten Mengen Auslöser für alle möglichen Erkrankungen sein kann. …


Hämorrhoiden

Die Schmerzen und Probleme, die Betroffene durch Hämorrhoiden haben, werden durch eine Vergrößerung der Gefäßpolster am Darmausgang hervorgerufen. Langfristig sind Juckreiz, Entzündungen und dauerhaftes Brennen die Folge, mit der Betroffene zu kämpfen haben. Besonders unangenehm ist das Sitzen, was bei …


Hirsutismus

Der Begriff Hirsutismus beschreibt eine verstärkte Körperbehaarung der Frau, die vor allem an den Zonen auftritt, die normalerweise bei Männern stark behaart sind: Gesichtsbehaarung, Körperbehaarung und Intimbehaarung. Durch den hormonellen Zusammenhang ist entsprechend oft eine Glatzenbildung (Alopezie) mit der …


Nasenkorrektur

Das Selbstwertgefühl wird bei Menschen sehr durch das eigene Aussehen bestimmt. Dies geht sogar soweit, dass Krankenkassen die Kosten für eine Nasenkorrektur oder eine Rhinoplastik – wie die Mediziner sagen – übernehmen, wenn diese durch ein bestätigtes Gutachten helfen wird, …


Fettabsaugung

Die Fettabsaugung oder Liposuktion ist eine Schönheitsoperation, die in Deutschland sehr häufig durchgeführt wird. Das Fettabsaugen dient der Reduzierung der Fettpolster, die in der Regel an Hals (als Doppelkinn), an Oberarm, Oberschenkel oder an Bauch, Po oder Hüfte aufgebaut wurden. …


Plastische Chirurgie

Wenn es um medizinische Eingriffe jeglicher Art geht, sollte man in jedem Fall nur Fachleute auf ihrem Gebiet beauftragen. Da die Schönheitschirurgie ein lukratives Geschäft verspricht, haben viele Ärzte, die eigentlich ein anderes Fachgebiet haben, auch Techniken der plastischen Chirurgie …


 227 queries. 0,458 seconds