Versicherung

Versicherungen sind ein notwendiges Übel. Im Schadenfall sind wir froh, dass wir sie haben – wenn sie zahlen. Fachleute gehen davon aus, dass die Bundesbürger jährlich Milliarden für zu teure, überflüssige und falsch bemessene Versicherungen ausgeben. Für die meisten Verbraucher ist das Thema Versicherung ein Buch mit sieben Siegeln. Als Laie fühlt man sich kaum in der Lage, sich im Versicherungsdschungel zurechtzufinden: Welche Versicherungen braucht man überhaupt? Was ist sinnvoll, was überflüssig? Welches Preis-Leistungs-Verhältnis ist angemessen? Wie finde ich das günstigste Angebot? Sind die Vertragsbedingungen seriös? Wo bekomme ich unabhängige Informationen darüber, wie die entsprechende Versicherungsgesellschaft sich im Schadensfall verhält?

Neben Ansprechpartnern wie Verbraucherzentralen und privaten Vereinen gibt es die Möglichkeit, sich im Internet zu informieren. Auf diversen Internetseiten findet man einen Versicherungsvergleich und die daraus resultierenden Testergebnisse. Verschiedene Versicherungen – beispielsweise Krankenversicherung, private Rentenversicherung, KFZ-Versicherung, Haftpflichtversicherung, Wohngebäudeversicherung, Rechtschutzversicherung oder eine private Zusatzversicherung für Zahnersatz – werden einzeln unter die Lupe genommen und die unterschiedlichen Angebote der Versicherungsgesellschaften miteinander verglichen.

Hier erfährt man auch, welche Versicherungen tatsächlich eine sinnvolle und lohnenswerte Investition sind. Da diese Frage von der persönlichen Lebenssituation abhängt und meist nicht pauschal beantwortet werden kann, bieten einige Homepagebetreiber einen Tarifrechner bzw. Versicherungsrechner an. Nachdem man Angaben zu Lebensalter, Familienstand, Beschäftigung usw. gemacht hat, bekommt man eine auf die Lebenssituation zugeschnittene Empfehlung angezeigt und kann sich dann zu den entsprechenden Versicherungen durchklicken.

Lebensversicherung

In Deutschland gibt es rund 100 Millionen Lebensversicherungsverträge mit einem Volumen von über 600 Milliarden Euro. Die meisten dienen zur Altersvorsorge. Das bedeutet, der Versicherungsnehmer zahlt seine monatlichen Beiträge in die Lebensversicherung ein und spart so über einen Zeitraum …


Krankenversicherung: Vor dem Abschluß vergleichen

Krankenversicherung ist ein Begriff, der sehr umfassend ist und daher viele Komponenten beinhaltet. Grundsätzlich ist jeder Arbeitnehmer verpflichtet, eine Krankenversicherung zu besitzen, welche zumeist zur Hälfte vom Arbeitgeber und zur anderen Hälfte vom Arbeitnehmer bezahlt wird.

Es wird zwischen gesetzlicher …


KFZ-Versicherung: Versicherungsschutz für das Auto

Die KFZ-Versicherung zählt in Deutschland zu den Pflichtversicherungen. Jeder Verkehrsteilnehmer, der am Straßenverkehr teilnimmt, muss sein Kraftfahrzeug auch versichern lassen. Unterschieden wird bei der Auto-Versicherung zwischen der Haftpflichtversicherung und der Kaskoversicherung.

Die Haftpflichtversicherung ist hier der Pflichtversicherungsteil. Sie deckt Schäden …


Hausratversicherung: Schutz für den Hausrat

Bis auf die gesetzlich vorgeschrieben Pflichtversicherungen gibt es natürlich keine Versicherung, die man haben muss, aber dennoch einige, die man unbedingt haben sollte, wozu auch die Hausratversicherung zählt. Diese Versicherung sollte jeder Eigentümer oder Mieter einer Wohnung bzw. eines Hauses …


Haftpflichtversicherung

Bei der Haftpflichtversicherung handelt es sich, mit Ausnahme der verpflichtenden KFZ-Haftpflichtversicherung, um eine freiwillige Versicherung, die einspringt, wenn ein Dritter Schadensersatzforderungen an einen stellt, zu deren Zahlung man nach aktueller gesetzlicher Lage verpflichtet ist (darum der Begriff Haftpflicht).

Es …


Gebäudeversicherung für Haus und Wohnung

Egal ob man Eigentümer eines Hauses oder einer Eigentumswohnung sind, eine Gebäudeversicherung sollten man auf jeden Fall abschließen, da hier eintretende Schäden ein sehr großes Ausmaß annehmen können. Die Gebäudeversicherung wird auch oft als Wohngebäudeversicherung bezeichnet und ist von ihrer …


Berufsunfähigkeitsversicherung bei Erwerbs- oder Berufsunfähigkeit

Die Berufsunfähigkeitsversicherung hat in den letzten Jahren auf jeden Fall deutlich an Bedeutung gewonnen. Leider ist es so, dass immer mehr Menschen aus den verschiedensten Gründen immer früher eine Erwerbsunfähigkeit oder Berufsunfähigkeit erleiden. Da die gesetzliche Berufsunfähigkeitsversicherung wirklich nur für …


Private Krankenversicherung

Die Krankenversicherung ist eine grundlegende und verpflichtende Form der Absicherung gegen krankheitsbedingte Risiken. Im Gegensatz zu der gesetzlichen Krankenkasse bietet die private Krankenversicherung eine flexible Möglichkeit, den Versicherungsschutz an die eigenen Bedürfnisse anzupassen. Der Umfang des Versicherungsschutzes ist grob in …


Tierversicherung

Neben der Tierhaftpflicht sind in Deutschland auch Tierkrankenversicherungen möglich. Während die Haftpflichtversicherung für Tiere noch mit Pauschalangeboten verschiedener Versicherungen einen Versicherungsvergleich ermöglichen, ist bei der Tierkrankenversicherung ein Vergleich nur bei den Tierarten möglich, für die auch pauschale Angebote vorhanden sind: …


 150 queries. 0,252 seconds